Erfolgreich Brachionus züchten

Was brauche ich?

Für die Zucht benötigt man einen Behälter oder eine Flasche, Phytoplankton (Nannochloropsis Salina), eine lebende Brachionus-Kultur und ein sehr feines Sieb (25µm).


Wie gehe ich vor?

Phytoplankton in den Behälter füllen, Brachionus-Kultur einbringen und warten bis sich die Farbe von einem satten Grün zu einem hellen Gelb verändert (7-14 Tage).

Dann kann ein Teil mithilfe des Siebes entnommen und wieder mit frischem Phytoplankton aufgefüllt werden.

Die Kulturdichte kann durch die Fütterung mit Isochrysis erhöht werden. Wir raten zu einem Mix aus Isochrysis, Tetraselmis und Nannochloropsis um die Brachionus, mit möglichst vielen Nährstoffen angereichert, verfüttern zu können.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0