Nannochloropsis oculata - Optimal für Einsteiger

Hoher EPA-Gehalt

Hoher Anteil von Omega-3-Fettsäuren (laut "Chemicals from Microalgae", Zvi Cohen, 1999, bis zu 40%) die das Wachstum und die Vitalität Ihrer Beckenbewohner fördern.

Quelle: http://www.mdpi.com/1660-3397/14/8/144
Quelle: http://www.mdpi.com/1660-3397/14/8/144

Verbessert die Wasserqualiät

Wir empfehlen die Zugabe in den Morgenstunden, da während der Lichtperiode, das Phytoplankton in der Lage ist, mithilfe von Photosynthese die unerwünschten Stoffe Nitrat und Phosphat über Tag abzubauen werden. So wird die Wasserqualität auf natürliche Weise verbessert und das Wachstum von höheren Algen (Makroalgen) eingeschränkt da Phytoplankton mit diesen in Nahrungskonkurrenz steht aber schneller wächst bzw. sich teilt und denen so die Nährstoffe wegfrisst.


Robust und Anspruchslos

Durch die dicke Zellhaut ist N. oculata unempfindlich gegen den Einsatz von Förderpumpen. Dadurch ist es auch im Aquarium so lange aktiv, bis es gefressen oder abgeschäumt wurde. Zudem ist es sehr tolerant bei der Salinität. Es lässt sich auch bei sehr hohen (z.B. bei über 40 ppt bei dem das meiste Zooplankton abstirbt) oder sehr niedrigen Salzgehalt kultivieren.

Quelle: http://www.nannochloropsis.org
Quelle: http://www.nannochloropsis.org

Hier geht´s zur Kultivierung von Nannochloropsis! Eine ausführliche Zuchtanleitung gibt es bei Bestellung gratis dazu!

  •  Größe/Form: sehr klein,  2-4µm, Oval
  • Art: marine Grünalge
  • Aussehen: Grün
  • Dünger: f/2 Phytodünger nach Guillard
  • Beleuchtungsdauer: 14-21 Std.
  • Salinität: 1,016 - 1,032 optimal: 30-36 ppt
  • Temperatur: bei Kultivierung min. 18°, max. 28°; Bei Lagerung min. 2° - 5°
  • Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
  • Dosierung: 50-150ml auf 100l (je nach Besatz und Dichte der Kultur)

Nannochloropsis oculata

Eine Zuchtanleitung liegt anbei. Am Tag des Versandes wird die Kultur frisch abgefüllt.

9,90 €

7,90 €

7,90 € / L
  • 1,1 kg
  • wird nachproduziert

Kommentar schreiben

Kommentare: 0